Jan Schmidt

Jan Schmidt

Jan Schmidt, der jüngste von drei Brüdern, ist regelmäßiger Teilnehmer an Demonstrationen von reaktionär nationalistischen Gruppierungen. Ursprünglich in der Nazi-Szene Magdeburgs aktiv, sieht man ihn und seine Brüder auch vermehrt in Braunschweig auf Veranstaltunge der Partei "Die Rechte". So wurde er neben Melissa Mittelstädt im Juni 2021 auch in den Landesverband der Partei gewählt. Die beiden scheinen auch aktuell eine Beziehung zu führen - zumindest traten sie mehrmals so in der Öffentlichkeit auf.

Weiterhin scheint er Vernetzungen zur "Neuen Stärke Erfurt" zu haben und nimmt auch an deren Veranstaltungen, meist jedoch in Begleitung der Braunschweiger Nazi-Szene, teil.

Jan Schmidt, ist ein kleiner, nichtsdestotrotz recht aggressiv auftretender, junger Mann. Verbale Attacken, das Androhen von Gewalt und schlussendlich physische Übergriffe gehen auch von ihm aus. So kam es 2021 in der Nordstadt, in Begleitung von Michalea Rege-Mittelstädt und Melissa Mittelstädt, zu einem Angriff mit Pfefferspray auf drei Menschen, die nicht ihrem politischen Weltbild entsprachen.

Fotos