Mitglieder der lokalen Nazi- und Hoolszene nehmen erneut am "Spaziergang" der Querdenker*innen teil

Erneut beteiligten sich Mitglieder der Kleinstpartei "Die Rechte KV Braunschweig/ Hildesheim" an dem Spaziergang der Querdenker*innen. Nazis ziehen wieder in Kleingruppen durch die Stadt. Sebastian Schmidtke fährt mit einem Fahrrad umher und filmt den "Spaziergang" wie auch einen von Ver.di angemeldeten Gegenprotest. Dieser Gegenprotest findet auf dem Schlossplatz statt und versucht auf die katastrophale Lage der Beschäftigten im Gesundheitssektor aufmerksam zu machen.

Hierbei kommt es zu Pöbeleien durch die örtlichen Nazis - vorne weg Jan Schmidt, der auf den Gegenprotest zu geht und Drohgebärden äußert.

Nach Beendigung der Ver.di Kundgebung kommt es zu Jagdszenen im Magniviertel, wo Hools Antifaschist*innen bedrohen.